Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des SPD-Kreisverbands Stendal

Mit knapp 200 Mitgliedern in 11 Ortsvereinen, einer aktiven Arbeitsgemeinschaft der Jusos und engagierten sozialdemokratischen Seniorinnen und Senioren in der AG 60plus sind wir ein lebendiger SPD-Kreisverband im schönen Norden Sachsen-Anhalts. Wir mischen uns in den Kommunalparlamenten ein und stellen derzeit die Bürgermeister einer Einheits- und einer Verbandsgemeinde. Auch im Landtag sind wir mit zwei Abgeordneten unseres Kreisverbandes vertreten, sie sind die starken sozialdemokratischen Stimmen für die Altmark und das Elbe-Havel-Land in Magdeburg.

Ich lade Sie ein, sich selbst über uns und unsere politische und gesellschaftliche Arbeit zu informieren. Die Internetseite dient, dazu einem ersten Überblick über die Personen in Kreisvorstand und Kreistagsfraktion zu bekommen. Aktuelle Informationen finden Sie immer unter unserem Facebookprofil. https://www.facebook.com/pages/SPD-Kreisverband-Stendal/296874743694531?fref=ts
Das können Sie auch Aufrufen, wenn Sie nicht bei Facebook angemeldet sind.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann melden Sie sich doch einfach bei uns. Sie sind HERZLICH WILLKOMMEN

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Fleßner
Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Stendal

Veröffentlicht: 23.08.2016 unter SPD Sachsen-Anhalt

Lebenswirklichkeit von Kindern darf und soll in der Kita vorkommen

Kolb 200x150„Diskriminierung in der Gesellschaft zurückzudrängen, sollte ein gemeinsames Anliegen aller Parteien sein. Was jetzt von rechtsaußen als Kritik am ‘Kita-Koffer’ kommt, ist das genaue Gegenteil: Menschenfeindlichkeit wird weiter geschürt.“ Das sagt Angela Kolb-Janssen, gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, zu den jüngsten Äußerungen aus der AfD-Fraktion.

Im Zusammenhang mit dem Aktionsprogramm für die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transsexuellen und intergeschlechtlichen Menschen werde immer wieder von „Frühsexualisierung“ von Kindern gesprochen. Kolb-Janssen: „Das ist sachlich schlicht und ergreifend falsch und sollte als das behandelt werden, was es ist: ein politischer Kampfbegriff. Es geht darum, dass unterschiedliche sexuelle Orientierungen und Identitäten unterschiedliche Lebensgemeinschaften und vielfältige Familienformen hervorbringen. Diese Lebenswirklichkeit von Kindern darf und soll auch in der Kita thematisiert werden. Wenn in Kita und Schule die ‘traditionelle’ Familie vorkommt, geht es ja schließlich auch nicht um den elterlichen Geschlechtsverkehr.“

Weiterlesen …

spd.de - Das sozialdemokratische Nachrichtenportal
Meine Stimme für Vernunft!
Marina Kermer - Ihre Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis 66 - Altmark
Arne Lietz - SPD-Abgeordneter des Europäischen Parlaments für Sachsen-Anhalt
SPD Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt